Impressum & AGB

Verantwortlich für den Inhalt dieser Website:

Thomas Franke
Zimmerstraße 68
10117 Berlin 

Telefon: 0152/336-888-69

Skype: pr-unternehmensberater

Steuernummer: 30/068/06720
USt-IdNr.: DE282863739 

Eine Verantwortung für die Inhalte externer Links wird nicht übernommen. Die im Rahmen dieses Internetangebots und im Blog getätigten Tipps und Ratschläge sind kein Ersatz für eine individuelle Beratung. Der Autor übernimmt keine Haftung außerhalb von vertraglich vereinbarten Beratungsmandaten, die ausschließlich gemäß der unten genannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen eingegangen werden.

Design und Umsetzung: Haimar Staib Kommunikationsdesign

Fotos: © moodboard - Fotolia.com

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Grundlage für alle Verträge und Dienstleistungen, die Thomas Franke, Schäferkoppel 23, 22941 Delingsdorf (in Folge: pr-unternehmensberater.de) eingeht und gegenüber seinen Vertragspartnern (in Folge: Kunden) erfüllt. Diese gelten für alle Rechtsbeziehungen, selbst wenn nicht ausdrücklich darauf Bezug genommen wird. Weitere rechtliche Bindungen finden nicht statt, bzw. bedürfen des ausdrücklichen, individuellen und schriftlichen Einveständnisses durch pr-unternehmensberater.de. Sämtliche Rechte und Pflichten, die durch das Vertragsverhältnis entstehen, gehen nach Beendigung auf den Kunden über. Davon ausgenommen sind unveräußerliche Rechte im Rahmen des Geistigen Eigentums.

2. Änderung der AGB
Die Änderung der AGB ist jederzeit möglich und werden den Kunden mitgeteilt. Ergeht binnen einer Frist von 14 Tagen nach erfolgter Mitteilung kein Widerspruch von Seiten des Kunden, so gelten die geänderten AGB auch für laufende Verträge als bindend.

3. Vertragsschluss
Gültige Verträge mit pr-unternehmensberater.de kommen zustande, wenn auf Basis eines vorgelegten Kostenvoranschlages, aus dem die Art der Tätigkeiten, ihr Umfang und die zeitliche Dauer hervorgehen, eine schriftliche oder telefonische Zusage erteilt wird oder auf Basis eines vorgelegten Kostenvoranschlages, die Beauftragung für Teilaufgaben direkt erfolgt, ohne dass weitere Angebotsinhalte ausdrücklich ausgeschlossen werden.

4. Zahlung
Die Zahlung hat in der Regel innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung zu erfolgen. Besondere Regelungen, z.B. bei vereinbarten Milestones, gem. des jeweils vorgelegten Kostenvoranschlages sind einzuhalten.

5. Leistungserbringung
Thomas Franke garantiert die sachgerechte und qualitative Leistungserbringung. Zur Durchführung der Aufgaben verpflichtet sich der Kunde, alle notwendigen Unterlagen und Informationen unaufgefordert und zeitnah zur Verfügung zu stellen. Kommt Thomas Franke bei der Leistungserbringung in Verzug, so ist der Auftraggeber berechtigt, nach einer angemessenen Frist vom Vertrag zurückzutreten. Schadensersatzansprüche durch Verzug oder Nichterbringung sind ausgeschlossen. Erfüllt der Kunde notwendige Informationsbereitstellungen nicht umfassend oder rechtzeitig genug, wird pr-unternehmensberater.de von jeder Haftung für die auf Grund falscher oder mangelhafter Information erfolgten Beratungsleistungen freigestellt.

6. Durchführung im Namen des Kunden
Beauftragt der Kunde pr-unternehmensberater.de mit der Erfüllung von Dienstleistungen in seinem Namen, so gehen sämtliche vertraglichen und sonstigen Haftungsrisiken auf den Kunden über.

7. Abbruch und Mehraufwände
Beendet der Kunde das Projekt, ohne schuldhaftes Verhalten von pr-unternehmensberater.de, vorzeitig, so sind die lt. Vertrag gültigen Honorare in voller Höhe zu zahlen. Verletzt der Kunde seine Informationspflichten oder kommt diesen nur mit zeitlichem Verzug nach, verursachen neue Projektentscheidungen oder weitere Ereignisse Mehraufwände in der Projektdurchführung, so hat der Kunde diese pr-unternehmensberater.de zu honorieren.

8. Haftung
Macht der Kunde nach Umsetzung der von pr-unternehmensberater.de vorgeschlagenen Veränderungen und Maßnahmen Schadensersatzansprüche oder die Rückzahlung von Honoraren geltend, müssen zur sachgerechten Beurteilung alle notwendigen Informationen und Nachweise vorgelegt werden, aus denen die richtige und umfassende Umsetzung der von pr-unternehmensberater.de erteilten Empfehlungen sowie die jeweiligen Ergebnisse der Maßnahmen hervorgehen. Macht der Kunde Anspüche auf Grund von Falschberatung, Minder- oder Nichterfüllung geltend, so hat er selbst den Nachweis darüber zu führen. Die Dienstleistungen von pr-unternehmensberater.de ersetzen nicht die Haftung des Kunden für seine eigenen Aktivitäten und die damit verbundenen unternehmerischen Risiken.

9. Geistiges Eigentum
Sämtliche Ideen und Konzepte bleiben bis zur vollständigen Begleichung der Zahlungsverpflichtungen von Seiten des Kunden das Eigentum von pr-unternehmsberater.de und dürfen wirtschaftlich (auch teilweise) nicht verwendet werden. Kommt der Kunde zu dem Schluss, dass die von pr-unternehmensberater.de vorgelegten Konzepte und Ideen keine eigenständigen und spezifischen auf den Kunden zugeschnittenen Entwicklungen sind, so hat er den Nachweis darüber zu führen. Werden vom Kunden Materialien und Informationen pr-unternehmensberater.de für die weitere Erfüllung seiner vertraglichen Pflichten zur Verfügung gestellt, so sind diese frei von Rechten Dritter. Sämtliche Rechtsverletzungen, die bei Missachtung dieses Grundsatzes entstehen und bei weiterer Handhabung durch pr-unternehmensberater.de erfolgen, erfolgen zu Lasten des Kunden.

10. PR-Koeffizient
pr-unternehmensberater.de bedient sich zur Leistungsmessung der Kommunikation des Kunden eines zu diesem Zwecke entwickelten "PR-Koeffizienten". Dieser ist eine Berechnungsformel, die quantiative und qualitative Faktoren berücksichtigt. Aussagefähig ist dieser PR-Koeffizient nur im Vergleich einer erfolgten Nullmessung und Folgemessung sowie im Vergleich mit anderen Unternehmen. Die Formel für den PR-Koeffizienten wird nicht veröffentlicht.

11. Beauftragung weiterer Dienstleister
Beauftragt pr-unternehmensberater.de im Rahmen eines Mandates für den Auftraggeber weitere Dienstleister, so erfolgt dies automatisch als Erfüllungsgehilfe für den Auftraggeber. Sämtliche aus diesen Rechtsverhältnissen eingegangenen Verpflichtungen gehen auf den Kunden über. Bei Minder- oder Nichterfüllung durch beauftragte weitere Dienstleister entstehen keine Haftungsansprüche gegenüber pr-unternehmensberater.de.

12. Rechnungen
Die Rechnungsstellung erfolgt schriftlich (Mail, Fax, Brief). Die Umsatzssteuer wird ausgewiesen.

13. Datenschutz/Geheimhaltung
Die grundsätzliche Vertraulichkeit über Anfragen, Verträge, Projekte und deren Inhalte wird von pr-unternehmensberater.de zugesagt. Spezifische Regelungen werden in einer jeweils vorab einvernehmlich geschlossenen Geheimhaltungsvereinbarung geregelt. pr-unternehmensberater.de verpflichtet sich, zum Schutz der vertrauenswürdigen Informationen die verkehrsübliche Sorgfalt anzuwenden.

14. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein bzw. nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrags im Übrigen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommt, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten also entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist. Für alle weiteren Regelungsinhalte kommen die jeweils gültigen Gesetze und Vorschriften zur Geltung.

15. Gerichtsstand
 
Amtsgericht Ahrensburg (Schleswig-Holstein)